Filter zurücksetzen
 

Max-Power - Qualitätsmerkmale & Auswahlhilfe

 

Im Jahr 1987 gegründet, hat Max Power eine breite Palette von Produkten für Boote aller Arten und Größen entwickelt. Zunächst in Mandelieu, Frankreich, errichtet, zog Ende 2011 die komplette Produktion, Montage und Versand nach Monza, Italien.

Seit Anfang des Jahres 2013 hat Max Power Investitionen wie die Modernisierung seiner Produktionsverfahren, Qualitätssysteme und Logistikstruktur durchgeführt. Zu den Investitionen gehört auch ein maßgeschneidertes WMS und ein SAP-ERP-System.

Max Power bietet die vollständige Manövrierbarkeit des Schiffs, und liefert von einfachen Tunnelstrahlern bis zu hochmodernen, ausfahrbaren Aggregaten die vollständige Produktpalette. Unterstützt von einem umfangreiches Angebot an Zubehör, Leistungsoptionen und kundenspezifischen Lösungen, hat sich Max Power zu einem Marktführer entwickelt.

Renommiert für die Lieferung von qualitativ hochwertigen Produkten, hat sich Max Power weiterhin dem Design und der Herstellung innovativer und oft einzigartiger Lösungen verschrieben, die alle bestrebt sind, ultimative Leistung in die Welt des täglichen Yachtsports zu bringen.

Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Freizeityacht-Produkten gibt es sicherlich ein passendes Max-Power Bugstrahlruder, Heckstrahlruder oder ähnliche Ausrüstung, das Ihre Anforderungen erfüllt.

Patentierte Kompositgetriebe

 

Die korrosionsfreien Kompositgetriebe sind mit sehr geringen Herstellungstoleranzen gefertigt und benötigen keine Opferanode.

Die Getriebe sind werkseitig mit Öl befüllt und sind dadurch für ihre gesamte Lebensdauer wartungsfrei. Die speziellen, oberflächengehärteten Spiralkegelräder gewähren einen laufruhigen Betrieb und eine lange Lebensdauer. Zusätzliche Dichtungsschilde schützen die Öldichtungen vor Angelsehnen und Bewuchs.

Solide Industrierelais

 

Speziell entwickelte Hochleistungs-Gleichstrommotoren sorgen für eine hervorragende Leistung und lange Laufzeiten.

Die elektronischen Sicherheitsschaltungen weisen spezielle und einzigartige Sicherheitsmerkmale auf. Die speziell konstruierten Gleichstrom-Leistungsrelais ermöglichen einen sicheren und dauerhaften Betrieb. Die Kontaktanschlüsse aus reinem Kupfer sind sicher und hoch belastbar.

Installationsfreundliche Bedienelemente

 

Alle Bedieneinheiten wurden speziell für die Tunnel - und ausklappbaren Querstrahlruder von Max Power entwickelt.

Die Bedieneinheiten können leicht in einer Aussparung montiert werden und werden mit einer einfachen und leicht austauschbaren, wasserfesten Abdeckung geliefert. Jede Einheit verfügt über beidseitige Steckkontakte mit einem wieder verwendbaren Stecksystem.

Professionelle Sicherungen

 

Max Power bietet eine ganze Reihe von speziell mit den Querstrahlsystemen getesteten und auf diese abgestimmten elektrischen Sicherungen an, und erreicht einen höchstmöglichen Grad an Absicherung mit ANL Industriesicherungen.

Dabei wurde bei jeder Sicherungsgröße die spezifische Auslösekurve berücksichtigt, sodass die Max Power Sicherungen exakt den Anforderungen der einzelnen Querstrahlsysteme entsprechen.

Die individuelle Leistungserwartung des Bootseigners



Neutral betrachtet wird jeder Bootseigner von jedem in seinem Boot installierten Bugstrahlruder profitieren können. Im Prinzip wird jedes Bugstrahlruder in jedem Boot auch seinen Job tun. Je nach Boot und Revier mag ein relativ kleines Modell das Schiff bis vielleicht 4 oder 5 Bft. gut kontrollieren, während ein grösseres Modell in diesem Beispiel das auch bei 6 Bft. noch schaffen mag.

Der Weg dahin, einen individuell empfunden optimalen Nutzen aus dem Aggregat ziehen zu können, führt allerdings über eine zielorientierte Auswahl der Leistungsgröße des Bugstrahlruders - damit dieses auch den Job wirklich leistet, den Sie von ihm erwarten.

Das Erfüllen dieser individuellen Erwartung ist, völlig unabhängig von der technischen Situation, einer der wichtigsten Einflußfaktoren bei der Größenauswahl Ihres Bugstrahlruders.

Die typische Ausrüstung von Serienbooten



Viele Sportboote sind heute serienmäßig mit einem Bugstrahlruder ausgerüstet. Dieses Triebwerk wird die Erwartungen der meisten Kunden auch erfüllen, wenn das Boot unter normalen Wetterbedingungen genutzt wird. Das Modell, das die Werft einbaut, wird im Zweifel vom Nutzungsprofil und Preisniveau des Bootes abhängen.

Bei den heutigen Serienschiffen wird das typische Bugstrahlruder den Bug gegen einen direkten Seitenwind von 20-22 Knoten schieben können.

Bei Custom Yachten oder High-End Booten finden sich oft stärkere Bugstrahlruder, die den Bug gegen einen direkten Seitenwind von 24-26 Knoten schieben können. Es gibt aber nur wenige Sportboote, die ein Bugstrahlruder haben oder brauchen, das den Bug gegen einen direkten Seitenwind von mehr als 25-27 Knoten schieben kann.

Für Bootsbesitzer, die anspruchsvollere Forderungen an die Leistung ihres Bugstrahlruders haben, oder die zum Beispiel einen starken Tidenstrom in ihrer lokalen Marina haben, bieten wir gerne ein Upgrade auf ein leistungsfähigeres System an.

Technische Aspekte



Technisch wird die Leistungsfähigkeit eines Bugstrahlruders im Wesentlichen durch den Windwiderstand des Bootes, die Verteilung des Winddruckes auf dem Rumpf, und die Position des Bugstrahlruders im Rumpf bestimmt.

Das Bootsgewicht ist normalerweise kein wichtiger Einflussfaktor.

Resumee



Die Faktoren, die die Bugstrahlruder Dimensionierung wesentlich beeinflussen, sind also:

  • Die Leistungserwartung des Bootseigners
  • Die Bootsgröße, Bootsart und Rumpfform
  • Die Einbauposition des Bugstrahlruders im Rumpf

Auswahltabelle für typische Schiffs- & Bugstrahlrudergrößen

 

Mit Kenntnis der oben genannten Informationen kann jeder Ingenieur berechnen, wie hoch der Winddruck auf dem Boot ist, und wo genau dieser angreift. Auch wir bieten solche Berechnungen an.

Innerhalb dieser Berechnung kann man exakt bestimmen, welcher Schub benötigt wird, um einem gewünschten Winddruck bei einer vorgegebenen Bugstrahlruder Position entgegenzuwirken.

Wenn Sie eine solche Berechnung bei uns in Auftrag geben möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, um weitere Details abzustimmen.

Die nachfolgenden Tabellen geben allgemeine Richtlinien für die Auswahl von Bugstrahlrudern.

Maxpower Auswahlhilfe für Tunnel Querstrahler

Maxpower Auswahlhilfe für ausfahrbare Querstrahler

Zurück zur vorigen Seite