SAILTEC's Side-Power Katalog - page 7

7
Entgegen der üblichen Annahme benötigt eine Heckschraube nicht ein Mehr an Schubleistung, um die gleiche
Schubwirkung wie die Bugschraube zu erreichen. Da die Montageposition sich außerhalb des Rumpfes am Heckspiegel
befindet, steigt der Abstand vom Drehpunkt des Bootes und damit die Hebelwirkung. Abhängig von Bootstyp und
Windangriffsfläche stellt das gleiche oder nächst kleinere Modell eine gute Ergänzung zur Bugschraube dar, vorrausge-
setzt diese wurde richtig dimensioniert. Falls ein effizienter Wasserstrom der Heckschraube beeinträchtigt ist, sollte ein
Modell mit mehr Schubleistung gewählt werden.
Komplettes System mit Bug- und Heckschraube
Ein komplettes System für Ihr Boot besteht aus mehreren Komponenten. Neben Bug- und Heckschrauben mit je-
weils passendem Tunnel bzw. Hecktunneleinheit benötigen Sie Steuerkabel, Hauptschalter (automatisch bzw. ma-
nuell), Sicherungen, Sicherungshalter, Bedieneinheit(en) und Batteriekabel. Als optionales Zubehör bietet sich eine
Funkfernbedienung an. Zur Vereinfachung der Installation bei gleichzeitig erhöhter Sicherheit empfehlen wir die
Verwendung des automatischen Side-Power Hauptschalters, der bereits über eine eingebaute Sicherung verfügt und
sich dadurch auch die Zahl der notwendigen Komponenten verringert. Bei Einbau eines automatischen Hauptschalters
werden Bedieneinheit und Hauptschalter mit dem 5-adrigen Steuerkabel verbunden. Für die Bugschraube und bei
Verwendung eines systemfemden Hauptschalters werden 4-adrige Steuerkabel verwendet.
Für sicheren Betrieb und maximale Schubleistung der Bugschraube benötigen die Elektromotoren eine aus-
reichende Stromversorgung. Eine fachgerechte Installation mit richtig dimensionierten Batteriekabeln und entspre-
chender Batteriekapazität sind entscheidend für die am Elektromotor anliegende Spannung. Ein unerwünschter
Spannungsabfall kann dabei in den Batterien selbst, sowie bei Batteriekabeln, Hauptschalter und Sicherung auftreten.
Der wichtigste Faktor neben der richtigen Dimensionierung der Komponenten ist die Fähigkeit der Batterien unter Last
ein gewisse Spannung aufrecht zu erhalten. Dies wird mit dem CCAWert der Batterie angegeben. Auf
com finden Sie einen Leitfaden namens ‘System builder’, der Ihnen bei der Auswahl der richtigen Kabelgrößen und
Batteriekapazitäten für die entsprechende Bug-
und Heckschraube hilft.
Der
System builder
von Side-Power
hilft bei der Installationsplanung
6 1273
5-LEAD
Y-CONNECTOR
6 1273
5-LEAD
Y-CONNECTOR
6 1278-xxM
5-LEAD
CONTROLCABLE
6 1278-xxM
5-LEAD
CONTROLCABLE
6 1278-xxM
5-LEAD
CONTROLCABLE
6 1277-xxM
4-LEAD
CONTROLCABLE
6 1277-xxM
4-LEAD
CONTROLCABLE
STERN
BOW
STERN
BOW
STERN
6 1278-xxM
5-LEAD
CONTROLCABLE
Switch
5A fuse
Switch
5A fuse
*3) siehe Seite 35
Schalter
5A
Siche-
rung
Heck
6 1277-xxM
4-adriges
Steuerkabel
6 1278-xxM
5-adriges Steuerkabel
Heck
6 1278-xxM
5-adriges
Steuerkabel
6 1278-xxM
5-adriges
Steuerkabel
6 1273
5-adriger
Y-Kabelsatz
Heck
ug
6 1273
5-adriger
Y-Kabelsatz
ug
6 1277-xxM
4-adriges
Steuerkabel
Schalter
5A
Siche-
rung
1,2,3,4,5,6 8,9,10,11,12,13,14,15,16,17,...36
Powered by FlippingBook