Page 6 - sde_deutsch

This is a SEO version of sde_deutsch. Click here to view full version

« Previous Page Table of Contents Next Page »

SAILTEC GmbH • Hasselbinnen 28 • 22869 Schenefeld bei Hamburg • Tel: +49 - (0)40 - 822 99 4 - 0 • Fax: +49 - (0)40 - 830 42 79 • Email: info@sailtec.de Hamburger Sparkasse • Konto Nr.: 1363100031 • BLZ: 200 505 50 • BIC Code: HASPDEHHXXX • IBAN Code: DE63 2005 0550 1363 100031 Geschäftsführer: Christian Gnass • Amtsgericht Pinneberg HRB 3116 • Umsatzsteuer Identnummer: DE134805608 • Steuernummer: 18 298 03611

Seite 5 von 12

D) Fetten und Montage des Propellergehäuses (7)

Nehmen Sie nun die beiden Halbschalen des Propellergehäuses (7) zur Hand, und füllen Sie sie mit einem hochwertigen Meerwasser-resistenten Fett. Bei uns hat sich das Produkt AVIATICON Mystik JT-6 gut bewährt. Schließen Sie die beiden Gehäusehälften um die Nabe, setzen Sie die Schrauben (8) ein, ziehen sie fest, und sichern sie mit den Splinten (13).

HINWEIS: Verwenden Sie kein Teflonfett, das wäscht schnell aus dem Getriebe heraus!

E) Positionieren des Propellergehäuses / „Y“ Marke einstellen

Suchen Sie im schon montierten Propellergehäuse stirnseitig die in einer der Gehäusehälften ange-brachte runde Markierung, eine Bohrmarke. Sie dient der für die Montage der Propellerblätter erfor-derlichen korrekten Positionierung des Propellergehäuses auf der Propellernabe, dieses ist der zweite Teil der individuellen Propellereinstellung auf Ihre Steigung.

Abbildung 4

Die korrekte Positionierung des Propellergehäuses nehmen Sie wie folgt vor: Zunächst bestimmen Sie mit der Tabelle in Abbildung 4 den Ihrer Propellersteigung zugeordneten Buchstaben aus. Gehen Sie dazu in Spalte „D“ herunter in die Zeile mit Ihrem Steigungswert, und lesen Sie daneben in Spalte „Y“ Ihren Buchstaben ab. Achten Sie darauf, bei der richtigen Propeller-Drehrichtung nachzuschauen!

Page 6 - sde_deutsch

This is a SEO version of sde_deutsch. Click here to view full version

« Previous Page Table of Contents Next Page »