Page 2 - sde_deutsch

This is a SEO version of sde_deutsch. Click here to view full version

« Previous Page Table of Contents Next Page »

SAILTEC GmbH • Hasselbinnen 28 • 22869 Schenefeld bei Hamburg • Tel: +49 - (0)40 - 822 99 4 - 0 • Fax: +49 - (0)40 - 830 42 79 • Email: info@sailtec.de Hamburger Sparkasse • Konto Nr.: 1363100031 • BLZ: 200 505 50 • BIC Code: HASPDEHHXXX • IBAN Code: DE63 2005 0550 1363 100031 Geschäftsführer: Christian Gnass • Amtsgericht Pinneberg HRB 3116 • Umsatzsteuer Identnummer: DE134805608 • Steuernummer: 18 298 03611

1) Einführung

Vielen Dank für Ihre Wahl eines Max-Prop Drehflügelpropellers für Ihr Schiff.

Diese Anleitung ist dazu konzipiert, Ihre Fragen zur Montage Ihres Max-Prop zu beantworten. Bitte lesen Sie sie sorgfältig durch, und am besten montieren Sie Ihren Max-Prop mindestens 1x zur Übung „tro-cken“, bevor Sie ihn an Bord montieren.

Zur Illustration der Max-Prop Montage finden Sie auf unserer Website auch Installationsvideos. Hier der Link dorthin: http://www.sailtec.de/index.php?mainmenuid=60&submenuid=578. Im Menu links unten können Sie verschiedene Videos anwählen - für die Montage und für den Service des Max-Prop.

2) Propellersteigung / Steigung umrechnen von mm oder Zoll in Grad

Stellen Sie vor der Propellermontage sicher, daß Sie wissen, auf welche Steigung Ihr Prop eingestellt werden soll. Die Erreichung bzw. Einhaltung der optimalen Steigung ist entscheidend für die Effektivität jeden Propellers. Die Steigung ist entweder vom alten Propeller bekannt, dann meist in Zoll-Werten für Durchmesser x Steigung, z. Bsp. 15“ x 16“. Nur verwenden, wenn der Alte optimal gearbeitet, und der Neue gleiche Blattzahl und Durchmesser hat! Wenn nicht bekannt, lässt sie sich errechnen. Hierzu bedarf es einiger Schiffs-, Motor- und Getriebewerte. Ein Anfrageformular finden Sie hier - einfach ausfüllen und an uns einsenden: http://www.sailtec.de/pic/upload/sailtec_maxprop_anfrageformular_deutsch.pdf.

Die Max-Prop Steigung ist in Grad definiert. Falls Ihre Werte nur in mm oder Zoll vorliegen, können Sie sie mit Hilfe der Abbildung 1 (unten) in Grad umrechnen. Gehen Sie wie folgt vor:

Rechnen Sie sie zunächst Zollwerte durch Multiplikation mit 25.4 in mm um. Gehen Sie nun unter „Pro-pellerdurchmesser“ in die Tabellenspalte, die Ihrem Wert dafür am Nächsten kommt. Gehen Sie in dieser Spalte nach unten, bis Sie den Steigungswert gefunden haben, der Ihrem am nächsten kommt. Gehen Sie in dieser Zeile nach links - dort finden Sie die entsprechende Gradzahl „D“ für Ihre Propellersteigung.

Abbildung 1

Page 2 - sde_deutsch

This is a SEO version of sde_deutsch. Click here to view full version

« Previous Page Table of Contents Next Page »