Info-Hotline

Tel. +49-(0)40-8229940
Mo - Fr / 9 - 17 Uhr

info@sailtec.de

Forespar PerformanceCare+™ Schmier-/Pflegemittel

Produkte für Ihren Bedarf an Pflege + Wartung
LanoCote ®: Rost- und Korrosionsschutzpaste
MareLube™: Langlebige Schmierung mit PTFE Bestandteilen
Tea Tree Power ®: Mittel zur Schimmel- unud Geruchsbeseitigung
mehr >>

Bugstrahlruder von Max Power: Neuer innovativer Propeller für kleines Geld zum Aufrüsten

Aus vorherigen 3 Flügeln der Propeller wurden nun 6 Flügel für mehr Leistung und einem geringeren Geräuschpegel. Der komplett mit einem Redesign versehene neue Max Power 185 mm Propeller ist ab sofort verfügbar. Der Unterschied zu seinem Vorgänger? Der neue Propeller ist 20% leiser und erreicht durch seine 6 Flügel mehr Druck im Wasser. Die Effizienz wurde um 5% verbessert.
mehr >>

Stufenlos einstellbarer Carbon Spibaum.
Forespar® hat gerade einen erschwinglichen, zweiteiligen Teleskop Kohlefaser -Spibaum vorgestellt. Dieser lässt sich mit einem einfachen Leinensystem schnell auf die gewünschte Länge einstellen.
mehr >>

Spare Air Unterwasseratemsystem

SPARE AIR ist eine vollkommen unabhängige Luftversorgungseinheit für sofortige, sichere Aufstiege zur Wasseroberfläche.
mehr >>

2014er Max-Power Katalog


mehr >>

Leisure Furl Rollreff Baumsysteme


mehr >>

Side-Power von SAILTEC

Wir liefern ab sofort Side-Power's umfassende Produktpalette.
mehr >>

LanoCote Prop & Bottom Antifouling für Propeller, usw.


mehr >>

Steelhead Marine Deckskräne


mehr >>

Deutsche Max-Prop Handbücher und Installations-Videos


mehr >>

Max-Prop Drehflügelpropeller von Sailtec


mehr >>

 

Seite drucken

Solimar selbstausrichtende Ruderlager 802, 812, 892

Die Lager 802, 812, 892 bieten eine Alternative zu den unteren Lagern der Serie 801, 811, 891. Im Gegensatz zum dort ausgeführten Konus ist das Lagergehäuse hier zylindrich gefertigt, zur Montage innerhalb einer GFK Buchse, die in den Rumpf einlaminiert wird. Als oberes Lager kann die Serie 801, 811, 891 verwendet werden, oder im Falle geneigter Ruder auch 804, 814, 894.

· Typ 802 mit Ertalyt Kugel und Gleitlagerung
· Typ 812 mit Ertalyt Kugel und Kunststoff Rollenlagerung
· Typ 892 mit Ertalyt Kugel und Edelstahl Rollenlagerung

Ausführung

Die Ruderlagergehäuse der Serien 802, 812 und 892 sind aus eloxiertem Aluminium 3571 hergestellt. Die Lager sind durch eine integrierte sphärische Lagerung über eine zentrale Ertalyt Kugel selbstausrichtend. Die Lagergehäuse sind aussen zylindrisch gefertigt. Wir liefern mit der Bezeichnung 802B, 812B, 892B eine passende GFK Buchse zum Einlaminieren in den Rumpf, die dann mit einer Schraubverankerung das Ruderlager aufnimmt. Auf diese Weise ist das untere Ruderlager schnell und leicht ausbaubar bzw. auswechselbar, ohne daß in solchen Servicefällen das Laminat des Rumpfes bearbeitet werden muss.

Die Lager sind für einfache Montage ausgelegt, und drehen auch bei hoher Querlast auf dem Ruder leicht und reibungsarm.

Die Serie 802, 812, 892 ist lieferbar für Ruderschaft Durchmesser von 70 - 160 mm.

Lagerungsvarianten

Die Lagerserie 802 ist mit einer innen und aussen gleitenden sphärischen Ertalyt Kugellagerung ausgerüstet. Dieses ist die Basisversion. Innerhalb der Ertalyt Kugel, auf der gegen die Ruderwelle gleitenden Fläche, ist ein O-Ring angebracht.

Als Serie 812 liefern wir eine höherwertige Lagerung, die innerhalb der Ertalyt Kugel zusätzlich eine Aluminium Gleitbuchse hat, in der PEEK Kunststoff Rollen auf der Ruderwelle laufen. Diese rollengelagerten selbstjustierenden Ruderlager sind für Ruderwellen aus Aluminium oder Carbon perfekt geeignet.

Die Serie 892 ist - analog zur Serie 812 - innerhalb der Ertalyt Kugel mit einer Edelstahlbuchse ausgerüstet, in der Rollen aus rostfreiem Stahl auf der Ruderwelle laufen. Die Lagerserie 892 ist für Ruderwellen aus Edelstahl beonders gut geeignet.

Ruderwellendichtung

Für die unteren Lager ist optional das Solimar Sicherheits- Dichtsystem lieferbar, die Modellbezeichnung von Lagern mit diesem System ist dann ***L (statt ***S ohne Wellendichtung).

Dieses optional lieferbare Dichtsystem ist ein selbst tragendes Rohr aus Neopren (Höhe nach Bedarf), das oben und unten mit Edelstahlschellen gehalten wird. Unten sitzt es direkt auf dem Ruderlagergehäuse, oben ist eine über einen Simmerring dichtende Kunststoff Abschlussbuchse angebracht, die auf der Welle gleitet.

zurück